Motorische Sprühstrahlen und Gemischbildung

  Spray Zeitreihe WSA Zeitreihe des Sprays eines Dieselinjektors.

Die Studierenden erlernen ingenieurswissenschaftliche und naturwissenschaftliche Kenntnisse des Maschinenbaus und insbesondere dem Themenfeld/Berufsfeld Energie- und Verfahrenstechnik. Sie beschäftigen sich mit den Grundlagen der motorischen Sprühstrahl- und Gemischbildung und können abschließend die wichtigsten thermodynamischen und fluiddynamischen Teilphänomene beschreiben, identifizieren und interpretieren. Insbesondere werden folgende Themen unterrichtet:

  • motorische Einspritzsysteme und deren Parameterbereich
  • verschiedene Kraftstoffe und deren Stoffeigenschaften
  • physikalische Teilphänomene des Sprühstrahlaufbruchs und der Gemischbildung
  • grundlegende Kenntnisse der experimentellen Untersuchungsmethoden
  • grundlegende Kenntnisse der numerischen Sprühstrahlsimulation

Nach erfolgreicher Teilnahme kennt der Student aktuelle Messtechniken und ist in der Lage eine Sprühstrahlcharakterisierung durchzuführen und die Ergebnisse auf ihre Plausibilität zu überprüfen. In Kombination mit den erlernten theoretischen Modellen ist es Ihm möglich, entsprechende Verbesserungspotenziale aufzuzeigen.

Die Vorlesung Motorische Sprühstrahlen und Gemischbildung wird als Wahlfach sowohl für Bachelor- und Masterstudenten angeboten. Sie findet jedes Sommersemester statt und besteht uns Vorlesungen, Blockübung im Labor und einer mündlichen Abschlussprüfung.

Inhalt

1. Einleitung

2. Kraftstoffe

3. Das Einspritzsystem

4. Injektoren

5. Sprühstrahlphänomene

6. Tropfengrößenverteilung

7. Messtechniken

8. Simulation von Zweiphasenströmungen